Kategorien
Allgemein Konzertkritik Musik

Olli Schulz – live am 2. November 2015 in Wiesbaden

Olli Schulz – geiler Typ. Mehr muss man eigentlich nicht sagen, oder?

25

Na gut, dann schreiben wir doch mal ein paar Takte über diesen wunderschönen Abend im Schlachthof Wiesbaden: Olli hatte die Lage und das Publikum bestens im Griff.

3

Olli Schulz erzählte in den Pausen zwischen den Songs sehr kurzweilig Geschichten aus seinem Leben. Dabei ließ er sich nur sehr ungern unterbrechen – unqualifizierte Zwischenrufe wurden routiniert weggebügelt.

16

Unterstützt wurde Olli von seiner Band, die ihm nur zu Beginn der Zugaben die Bühne für eine Solo-Einlage alleine überließ.

14

Als er dann eine Dame zum Tanzen auf der Bühne suchte und sich erst niemand freiwillig melden wollte, zuckte unsere Fotografin schon… aber da sie der Ansicht war, nicht gestyled genug für Mr. Schulz zu sein, ließ sie es leider…

18

Achja, noch zum Thema Wiesbaden: Wir dachten immer, dass das Münchner Publikum nur schwer zu begeistern ist, aber da kannten wir Wiesbaden noch nicht. Tanzen zur Musik von Olli Schulz? Fehlanzeige. Aber zumindest der Applaus war ausreichend.

Marc von ess-zett.de

Von Marc von ess-zett.de

Blogger, Musik-Liebhaber und Film-Fan

Eine Antwort auf „Olli Schulz – live am 2. November 2015 in Wiesbaden“

Kommentare sind geschlossen.