Kategorien
Allgemein Konzertkritik Musik News

Konfetti-Orgie beim Lumpenpack am 28. April in Ingolstadt [Konzertkritik]

Der Sommer hat einen Frühstart hingelegt und es ist schon richtig heiß an diesem Samstag. Soll man da abends wirklich in ein Konzert gehen?

Ja – man soll!

Gerade wenn das Lumpenpack auftritt.

Special Guest: Jason Bartsch

Beim Betreten der Halle ist es ordentlich warm – Jason Bartsch steht auf der Bühne und bringt das Publikum mit seinen feinen Pointen schon gut in Stimmung.

Den Kerl muss man sich unbedingt merken. Den könnten wir uns definitiv auch mal einen ganzen Abend lang anschauen – fand der Rest des Publikums übrigens auch, denn er wurde vom Publikum kaum von der Bühne gelassen.

Das Lumpenpack

Doch dann ging’s los, das Lumpenpack zieht ein: Max und Jonas betreten die Bühne und starten ihr kurzweiliges Feuerwerk – gespickt mit einer Menge Witz, Tanz und noch viel mehr Konfetti.

Die Texte sprechen uns alle an – es geht um das manchmal recht harte Leben der frischen Dreißiger, die auf langweilige Partys gehen, auf die Kinder ihrer Freunde aufpassen (weil sie nun mal die einzigen sind, die tagsüber Zeit haben) und das ernsthafte Zweifeln an der versprochenen Floskel ‚Die Zukunft wird groß!‘

Das Ingoltstädter Publikum geht gut mit, alle hängen dem Lumpenpack an den Lippen und amüsieren sich prächtig über die Texte und die tänzerischen Fähigkeiten – den Pogo haben wir allerdings noch vermisst – wäre das nicht was – Ausdruckspogo im Konfettiregen?

Bei den Witzen über Wandtattoos mit Sprüchen bleibt vielen allerdings das Lachen im Hals stecken, dafür wird bei dem Witz über die Handschuhe bis zu den Schultern umso mehr Erheiterung laut (der wurde also verstanden 😉 ).

Die Stimmung ist grandios, das Publikum lacht, singt und tanzt mit – das Lumpenpack zieht uns alle in seinen Bann. Es macht einfach riesengroßen Spaß dabei zu sein und die Zeit vergeht wie im Flug.

Es ist der vorletzte Abend der Tour vom Lumpenpack und sie haben noch eine Menge an Konfetti-Vorräten dabei, die heute verheizt werden müssen. Oder ist das auf jedem Abend der Tour eine solche Orgie? Dank der tropischen Hitze in der Halle, sind wir alle nach kurzer Zeit paniert mit Konfetti 🙂

Nach der laut geforderten Zugabe, endet das Konzert dann doch irgendwann und die Halle leert sich relativ schnell. Ein paar Fans warten aber noch geduldig, bis die beiden überaus sympathischen Jungs von der Bühne kommen und völlig entspannt Fotos machen, Autogramme geben und Smalltalk halten. Das Lumpenpack ganz nah und nett – toll!

Wir werden mit den restlich verbleibenden Fans aus der Halle gekehrt (wortwörtlich) und zurück bleibt ein Boden voll mit buntem Papier – gestanzt und gelocht…

Marc von ess-zett.de

Von Marc von ess-zett.de

Blogger, Musik-Liebhaber und Film-Fan